Corona und Tennis

Abstand ist das Gebot der Stunde!

Tennis ist ein Sport, der kontaktarm betrieben wird. Zudem spielen wir an der firschen Luft - nochmal eine niedrigere Infektionsgefahr. Wir wollen aber nichts dem Zufall überlassen und haben deshalb ein umfassendes Corona-Konzept erstellt. Auf dieser Seite informieren wir über die akuellen Regelungen, die auf der Anlage des TV Münsingen gelten.

 

Gültig ab 28.07.2021

Nachdem der Landkreis Reutlingen nun 5 Tage in Folge eine Inzidenz von über 10 erreicht hat, gilt gemäß der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg wieder die Inzidenzstufe II. Für unseren Spiel- und Vereinsbetrieb hat dies keine wesentlichen Auswirkungen.

  1. Die erlaubte Personenanzahl, beispielsweise Zuschauer bei Turnieren, hat sich zwar reduziert, allerdings sind 750 theoretisch erlaubte Personen nicht von Belang. Nach wie vor sind für alle Bereiche des Vereinslebens keine Nachweise über Impfung, Genesung oder Tests erforderlich.
  2. Die Umkleidekabinen bleiben weiterhin geöffnet. Die Duschen sind lediglich bei Rundenspielen geöffnet und werden nach Spieltagen durch den TVM gereinigt. Bei Rundenspielen dürfen die Umkleidekabinen und Duschen lediglich von Spielerinnen und Spielern der Mannschaften benutzt werden. Gewechselte Bekleidung muss nach dem Umziehen mit auf den Platz genommen werden und darf nicht in der Umkleide zurückgelassen werden. In den WC’s und Umkleidekabinen ist Handdesinfektionsmittel vorrätig. Türgriffe etc. werden regelmäßig durch den Tennisverein desinfiziert.
  3. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus haben, (Geruchs-Geschmacksstörung, Fieber, Husten, Halsschmerzen), dürfen die Anlage nicht betreten.
  4. Zur etwaigen Kontaktnachverfolgung ist vor Spielbeginn über unser Buchungssystem Ebusy ein Platz namentlich zu reservieren. Gastspieler sind unter Bemerkungen einzutragen. Bei Rundenspielen werden die anwesenden Spielerinnen und Spieler mittels Spielberichtsbogen erfasst.
  5. Der gastronomische Bereich im Inneren des Tennisheims (Saal 1. OG) ist an ausgewählten Terminen (Rundenspiele, Turniere, Donnerstag Abend) geöffnet. Darüber hinausgehende Nutzungen sind möglich, müssen jedoch vorab mit dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter abgestimmt werden. Der Getränkeautomat ist befüllt, die Terrasse vor den Umkleidekabinen kann jederzeit für Zusammentreffen genutzt werden. Der gastronomische Betrieb findet bevorzugt im Freien statt, im Gebäudeinneren wird bei Möglichkeit durchgehend gelüftet. Im Saal gelten die Regelungen, die für die Gastronomie gelten (z.B. Kontaktnachverfolgung); der TV Münsingen ordnet die Tische so an, dass pro Tisch maximal 4 Personen sitzen und geht damit sogar über die geforderten Standards hinaus.
  6. Obwohl die neue Inzidenzstufe keine nennenswerte Einschränkung des Vereinsbetriebs des TVM bedeutet, rufen wir zur Eigenverantwortung auf. Insbesondere Abstand (1,5 m) und Umsicht sind nicht zu viel verlangt.

Über etwaige weitere Änderungen werden wir auf unserer Homepage, auf der Startseite unseres Ebusy-Portals sowie per Aushang informieren. 

 

Gültig ab 29.06.2021

 

Nachdem der Landkreis Reutlingen nun 5 Tage in Folge eine Inzidenz von unter 10 erreicht hat, haben wir gemäß der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg inzwischen fast keine Einschränkungen bei der Durchführung des Spielbetriebes sowie des gastronomischen Betriebs. Fett markiert die wesentlichen Neuerungen.

  1. Die nun geltenden Kontaktbeschränkungen sind für den üblichen Vereinsbetrieb des TV Münsingen nicht von Bedeutung. Es gibt keine relevante Einschränkung der Personenanzahl, sowohl im Freien wie auch im Vereinsheim. Für alle Bereiche des Vereinslebens sind keine Nachweise über Impfung, Genesung oder Tests erforderlich. Zuschauer sind erlaubt, die per CoronaVO maximal zulässige Zuschauerzahl von 1.500 Personen ist in der Vereinsrealität des TVM aber nicht relevant.
  1. Neben den WC’s sind auch die Umkleidekabinen geöffnet. Die Duschen sind lediglich bei Rundenspielen geöffnet und werden nach Spieltagen durch den TVM gereinigt. Bei Rundenspielen dürfen die Umkleidekabinen und Duschen lediglich von Spielerinnen und Spielern der Mannschaften benutzt werden. Gewechselte Bekleidung muss nach dem Umziehen mit auf den Platz genommen werden und darf nicht in der Umkleide zurückgelassen werden. In den WC’s und Umkleidekabinen ist Handdesinfektionsmittel vorrätig. Türgriffe etc. werden regelmäßig durch den Tennisverein desinfiziert.
  1. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus haben, (Geruchs-Geschmacksstörung, Fieber, Husten, Halsschmerzen), dürfen die Anlage nicht betreten.
  1. Zur etwaigen Kontaktnachverfolgung ist vor Spielbeginn über unser Buchungssystem Ebusy ein Platz namentlich zu reservieren. Gastspieler sind unter Bemerkungen einzutragen. Bei Rundenspielen werden die anwesenden Spielerinnen und Spieler mittels Spielberichtsbogen erfasst.
  1. Der gastronomische Bereich im Inneren des Tennisheims (Saal 1. OG) ist an ausgewählten Terminen (Rundenspiele, Donnerstag Abend) geöffnet. Darüber hinausgehende Nutzungen sind möglich, müssen jedoch vorab mit dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter abgestimmt werden. Der Getränkeautomat ist befüllt, die Terrasse vor den Umkleidekabinen kann jederzeit für Zusammentreffen genutzt werden. Der gastronomische Betrieb findet bevorzugt im Freien statt, im Gebäudeinneren wird bei Möglichkeit durchgehend gelüftet. Im Saal (1. OG) dürfen sich maximal 25 Personen unabhängig von der Haushaltsgröße aufhalten. Grundsätzlich gelten hier die Regelungen, die für die Gastronomie gelten (z.B. Kontaktnachverfolgung).
  1. Obwohl die aktuellen Regelungen keine nennenswerte Einschränkung des Vereinsbetriebs des TVM bedeutet, rufen wir zur Eigenverantwortung auf. Insbesondere Abstand (1,5 m) und Umsicht sind nicht zu viel verlangt.

Über etwaige weitere Änderungen werden wir auf unserer Homepage, auf der Startseite unseres Ebusy-Portals sowie per Aushang informieren.

 

Gültig ab 09.06.2021:

Nachdem der Landkreis Reutlingen nun 5 Tage in Folge eine Inzidenz von unter 35 erreicht hat, haben wir gemäß der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg noch mehr Möglichkeiten und weniger Einschränkungen bei der Durchführung des Spielbetriebes. Fett markiert die wesentlichen Neuerungen.

  1. Neben den WC’s (Einzelnutzung!) sind fortan auch die Umkleidekabinen geöffnet. Pro Umkleidekabine dürfen sich maximal 2 Personen aufhalten, gewechselte Bekleidung muss nach dem Umziehen mit auf den Platz genommen werden und darf nicht in der Umkleide zurückgelassen werden. Die Duschen sowie der Saal (1. OG) bleiben wegen des sehr hohen Reinigungsaufwandes weiterhin geschlossen. In den WC’s und Umkleidekabinen ist Handdesinfektionsmittel vorrätig. Türgriffe etc. werden regelmäßig durch den Tennisverein desinfiziert.
  1. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus haben, (Geruchs-Geschmacksstörung, Fieber, Husten, Halsschmerzen), dürfen die Anlage nicht betreten.
  1. Zur etwaigen Kontaktnachverfolgung ist vor Spielbeginn über unser Buchungssystem Ebusy ein Platz namentlich zu reservieren. Gastspieler sind unter Bemerkungen einzutragen.
  1. Künftig ist kein negativer Coronatest mehr erforderlich. Dies gilt für Erwachsene ebenso wie Kinder und umfasst Einzel, Training sowie Doppel.
  1. Ein Tennisgruppentraining ist mit maximal 20 Personen je Tennisplatz möglich. Vorerst wird der TV Münsingen Gruppentrainings auf maximal 8 Personen inklusive Trainer pro Platz begrenzen (Außenwirkung!).
  1. Außerhalb des Spielbetriebes gilt nun die 3-Haushalte-Regelung (vollständig Geimpfte sowie Genesene zählen nicht dazu!). Heißt: Ansammlungen außerhalb der Plätze sind – analog zu den Regelungen in der Gastronomie – zwar möglich, jedoch unter Berücksichtigung der besagten 3-Haushalte-Regelung. Stühle und Bänke sind so anzuordnen, dass die Einhaltung der 3-Haushalte-Regelung jederzeit offensichtlich wird (d.h. Abstand von mindestens 1,5 m zwischen den jeweiligen Gruppen). Der Getränkeautomat ist befüllt.
  1. Die Vorstandschaft muss die Einhaltung dieser Regeln überprüfen, was die Vereinsmitglieder aber nicht aus deren eigenen Verantwortung entlässt. Die Überprüfung kann nicht lückenlos erfolgen. Deshalb rufen wir zur Eigenverantwortung auf. Unsere Anlage ist vom Alten Seeburger Weg sehr gut einsichtig, so dass Regelverstöße „von außen“ erkannt und schlimmstenfalls entsprechend gemeldet werden könnten.

Über etwaige weitere Änderungen werden wir auf unserer Homepage, auf der Startseite unseres Ebusy-Portals sowie per Aushang informieren.

 

Gültig ab 07.06.2021:

Mit der neuerlichen Änderung der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg gilt nun die sog. 3G-Regel. Das bedeutet, dass bezüglich der Punkte 5 und 8 unseres Corona-Konzeptes vom 22.05. (siehe unten) eine allgemeine Testpflicht für die Nutzung der Tennisplätze gilt. Dies betrifft auch Einzel (!!); ferner sind nur noch von authorisierten Personen vorgenommene Tests gültig. Entgegen dem allgemeinen Trend erfährt der Tennissport damit eine erhebliche Verschärfung der Corona-Regeln, was der Vorstand des TV Münsingen sehr bedauert. Lichtblick: Sollte auch am Dienstag, 08. Juni die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Reutlingen unter 35 liegen, entfällt die Testpflicht ab Mittwoch, 09. Juni komplett. Wir informieren an dieser Stelle rechtzeitig über die etwaigen weiteren Änderungen.

Das nachfolgende Corona-Konzept des TV Münsingen vom 22.05. gilt weiterhin mit Ausnahme der Punkte 5 und 8. Bezüglich Punkt 9 gilt, dass inzwischen bis zu 10 Personen aus drei Haushalten zusammentreffen dürfen.

 

Gültig ab 22.05.2021:

Nachdem im Landkreis Reutlingen die sog. Bundesnotbremse zum 21.05. außer Kraft getreten ist, haben wir gemäß der CoronaVO des Landes Baden-Württemberg mehr Möglichkeiten bei der Durchführung des Spielbetriebes. Das beinhaltet, dass nun alle sechs Plätze geöffnet sind.

  1. Es dürfen alle Tennisplätze im Freien bespielt werden (§ 21 Abs. 1 Nr. 12 CoronaVO).
  2. Sanitäranlagen, Umkleiden und der Saal (1. OG) dürfen nicht benutzt werden; Ausnahme bei der Einzelnutzung der WCs. Heißt: Im WC-Bereich darf sich lediglich eine Person aufhalten. In den WC’s ist Handdesinfektionsmittel vorrätig. Türgriffe etc. werden regelmäßig durch den Tennisverein desinfiziert.
  3. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus haben, (Geruchs-Geschmacksstörung, Fieber, Husten, Halsschmerzen), dürfen die Anlage nicht betreten.
  4. Zur etwaigen Kontaktnachverfolgung ist vor Spielbeginn über unser Buchungssystem Ebusy ein Platz namentlich zu reservieren. Gastspieler sind unter Bemerkungen einzutragen.
  5. Wie schon bisher ist auch künftig Einzel erlaubt. Ein negativer Corona-Test ist hierbei nicht erforderlich.
  6. Tennisdoppel ist im Freien ab sofort erlaubt, sofern von jedem Teilnehmer ein negativer Coronatest vorliegt, es sei denn, mindestens zwei der Teilnehmer sind vollständig geimpft oder nachweislich genesen. Geimpfte und Genesene sind grundsätzlich von der Pflicht eines negativen Coronatests befreit, wenn sie einen entsprechenden Nachweis haben. Beim Doppel dürfen auch mehrere Haushalte beteiligt sein.
  7. Ein Tennisgruppentraining ist mit maximal 20 Personen (Anm. JS: das steht tatsächlich so in der CoronaVO!) je Tennisplatz möglich. Es wird von jedem Teilnehmer ein negativer Coronatest benötigt (Geimpfte und Genesene sind von der Pflicht eines Coronatests befreit). Vorerst wird der TV Münsingen Gruppentrainings auf maximal 6 Personen inklusive Trainer pro Platz begrenzen (Außenwirkung!). Nehmen an dem Tennisgruppentraining nur Kinder (U14) teil, so entfällt die Testpflicht aller Beteiligter.
  8. Schnell- und Selbsttests dürfen maximal 24 Stunden alt sein, ein offiziell bestätigter Test (z.B. Alenberghalle/DRK) ist jedoch nicht erforderlich. Zu testende Personen dürfen einen für Laien zugelassenen Schnelltest an sich selbst unter Aufsicht durchführen und bescheinigen lassen. Heißt: Wer keinen offiziellen Test vorgenommen hat, kann einen Selbsttest vornehmen, dessen negatives Ergebnis von einer anderen Person bestätigt wird. Der TV Münsingen wird die ordnungsgemäße Durchführung der Tests nicht überprüfen können, zumal Selbsttests auch außerhalb der Tennisanlage vorgenommen werden können. Wichtig: Im Falle einer Kontrolle durch die Behörden ist eine Bescheinigung des negativen Selbsttests vorzuweisen. Formulare zur Bestätigung liegen im Tennisheim auf dem Fenstersims vor den WC’s aus oder können beim Sozialministerium BW (letzte Seite) heruntergeladen werden. Werden Tests auf der Anlage durchgeführt, ist der gebrauchte Schnelltest zuhause zu entsorgen! Die Tests müssen selbst beschafft und bezahlt werden.
  9. Außerhalb des Spielbetriebes gilt weiterhin die 2-Haushalte-Regelung (Geimpfte, Genesene zählen nicht dazu). Heißt: Keine Ansammlungen, stattdessen Abstand zu anderen Spielpaarungen. Darauf ist insbesondere beim Wechsel der Spielpaarungen auf dem Platz zu achten. Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist immer einzuhalten. Wer nach dem Tennisspiel mit seinem Spielpartner noch zusammensitzen möchte, kann dies auf den auf der Anlage verteilten Sitzgelegenheiten tun (Beachte: Kontaktbeschränkungen gelten!). Ansammlungen vor dem Tennisheim sind zu vermeiden (Außenwirkung!).
  10. Die Vorstandschaft muss die Einhaltung dieser Regeln überprüfen, was die Vereinsmitglieder aber nicht aus deren eigenen Verantwortung entlässt. Die Überprüfung kann nicht lückenlos erfolgen. Deshalb rufen wir zur Eigenverantwortung auf. Unsere Anlage ist vom Alten Seeburger Weg sehr gut einsichtig, so dass Regelverstöße „von außen“ erkannt und schlimmstenfalls entsprechend gemeldet werden könnten.

Wir bedauern, dass aktuell nur ein derart reglementierter Betrieb möglich ist und insbesondere die Testpflicht beim Doppel bzw. Training umständlich ist. Um Ärger vorzubeugen, bitten wir, die o.g. Regeln verantwortungsvoll einzuhalten. Über weitere Änderungen werden wir vorwiegend auf der Startseite unseres Ebusy-Portals und per Aushang informieren.

 

Nachfolgend das bis einschließlich 21.05. gültige Corona-Konzept gemäß CoronaVO Baden-Württemberg (Stand: 30.04.2021): (nicht mehr gültig)

 

Vorerst werden wir nur die Plätze 2, 3 und 5 für den Spielbetrieb öffnen, damit nie gleichzeitig zu viele Personen auf der Anlage sind. Gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg sowie des Infektionsschutzgesetzes sind einige Dinge zwingend zu beachten. So ist die Ausübung von kontaktlosen Individualsportarten wie Tennis erlaubt, sofern „angemessene Schutz- und Hygienekonzepte eingehalten werden“ (§ 28b I 6 c IfSG). Der Vorstand des TV Münsingen legt vorerst folgende Bestimmungen für den Spielbetrieb fest bzw. hat folgende Vorkehrungen getroffen:

 

  1. Gemäß CoronaVO ist bei der aktuellen Inzidenz von über 100 Tennis nur allein (Ballwand), zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts erlaubt. Doppel ist nur innerhalb der Familie gestattet. Heißt: Im Moment ist nur Einzel möglich.
  2. Sanitäranlagen, Umkleiden und der Saal (1. OG) dürfen nicht benutzt werden; Ausnahme bei der Einzelnutzung der WCs. Heißt: Im WC-Bereich darf sich lediglich eine Person aufhalten.
  3. Personen, die nicht gemeinsam sportlich aktiv sind, dürfen sich nicht direkt begegnen. Heißt: Keine Gesprächsrunden vor und nach dem Tennis, keine Ansammlungen, stattdessen Abstand zu anderen Spielpaarungen. Darauf ist insbesondere beim Wechsel der Spielpaarungen auf dem Platz zu achten. Die neue Paarung betritt den Platz erst, wenn die vorherige Paarung den Platz verlassen hat. Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist immer einzuhalten. Deshalb sind vorerst nur drei Plätze geöffnet und vor dem Tennisheim auch keine Stühle und Bänke aufgestellt, um Ansammlungen zu vermeiden.
  4. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus haben, (Geruchs-/Geschmacksstörung, Fieber, Husten, Halsschmerzen), dürfen die Anlage nicht betreten.
  5. Tennistraining wird zunächst in eingeschränkter Form stattfinden. In 3er-Gruppen wird auf den Plätzen 2 und 3 trainiert, wobei immer eine Person im 20-minütigen Wechsel beim Trainer ist.
  6. Die Bänke auf den Plätzen werden durch eine Vorrichtung in deren Mitte blockiert, so dass Abstand zwischen den Spielern auch in den Pausen eingehalten werden, kann.
  7. Zur etwaigen Kontaktnachverfolgung ist vor Spielbeginn über unser Buchungssystem Ebusy ein Platz namentlich zu reservieren. Gastspieler sind unter Bemerkungen einzutragen.
  8. In den WC’s ist Handdesinfektionsmittel vorrätig. Türgriffe etc. werden regelmäßig durch den Tennisverein desinfiziert.
  9. Die Vorstandschaft wird die Einhaltung dieser Regeln überprüfen, was die Vereinsmitglieder aber nicht aus deren eigenen Verantwortung entlässt. Die Überprüfung kann nicht lückenlos erfolgen. Deshalb rufen wir zur Eigenverantwortung auf und weisen darauf hin, dass unsere Anlage vom Alten Seeburger Weg sehr gut einsichtig ist. Etwaige Regelverstöße könnten daher ggf. auch „von außen“ erkannt und schlimmstenfalls entsprechend gemeldet werden.

Wir bedauern, dass wir aktuell nur einen derart reglementierten Betrieb ermöglichen können. Um Ärger vorzubeugen, bitten wir, die o.g. Regeln verantwortungsvoll einzuhalten. Über etwaige Veränderungen werden wir vorwiegend auf der Startseite unseres Ebusy-Portals und per Aushang informieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TV Münsingen e.V.